Business Process Management

CRM solutions banner

Business Process Management (BPM)

Die elektronische Unterstützung der unternehmensspezifischen Geschäftprozesse wird in vielen Brachen in zunehmendem Maße überlebenswichtig. Zukünftige Unternehmenssoftware muss deshalb eine flexible, prozessorientierte Sicht- und Denkweise aktiv unterstützen. Sie muss es erlauben, rasch und kostengünstig neue Prozesse (bzw. Prozesstypen) zu realisieren sowie bestehende Prozesse an veränderte Gegebenheiten anzupassen. Dies erfordert (adaptive) Software-Architekturen, die in der Lage sind, sowohl applikationsinterne als auch system- und organisationsübergreifende Prozesse flexibel abzubilden. Des Weiteren müssen diese Architekturen heterogene und verteilte Anwendungskomponenten, -systeme und -dienste prozessorientiert verknüpfen und geeignet miteinander orchestrieren.

Im Gegensatz zum EAI-Ansatz, nach dem die verschiedenen „isolierten“ ERP-Lösungen auf der Datenebene integriert werden, erfolgt bei den BPM-Ansätzen die Integration durch die Einführung einer unabhängigen Prozessschicht. Dabei geht es nicht um die Erstellung neuer isolierter Anwendungen, sondern um die Ergänzung vorhandener Funktionen und die flexible pragmatische Verbindung zu einem Geschäftsprozess in Form lose gekoppelter Aktivitäten, die den Menschen als zentrale Ressource explizit mit einbezieht.
Im Vordergrund steht nicht die Abbildung und Automatisierung aller denkbaren Prozessschritte, sondern die Unterstützung unterschiedlichster Arbeitsprozesse durch die direkte Verteilung der Arbeitsaufgaben an die Bearbeiter mit den notwendigen Informationen über die Aufgabe sowie dessen aktuellem Kontext. Dadurch ergeben sich Kontext-getriebene Lösungen, bei denen der Prozessfluss maßgeblich vom Ergebnis der vorherigen Prozessschritte abhängt.

Aus den zahlreichen Kundenlösungen verfügen wir über vorgefertigte BPM-Komponenten, die auf etablierten Standards basieren und es uns ermöglichen, in sehr kurzer Zeit flexible geschäftsprozessorientierte Anwendungssysteme in einem Unternehmen zu implementieren.

 

 

Aktuelles:

 

Einbindung existierender Services über:

  • LDAP
  • JNDI
  • Active Directory

 

Andere Workflow Engines über:

  • Interface-Definition der Workflow
  • Management Coalition (WfMC)

 

 

Nur für kurze Zeit...

...gibt es den fanSTORE DREI MONATE umsonst! Wenn dir und deinen Fans der neue STORE gefällt, bekommst du nach den ersten 3 Monaten für monatliche 29 € (inkl. MwSt.) ein professionelles Shopsystem, in dem du deine eigenen Downloads, CD’s, Shirts oder andere Fanartikel verkaufen kannst.

Und noch etwas: Wir mögen keine Knebelverträge und deshalb können unsere fanSTORE-Kunden auch jederzeit innerhalb 4 Wochen ihren STORE kündigen!

Hier kannst du deinen fanSTORE registrieren:

Anrede
Vorname*
Nachname*
Firma
Straße und Nr.*
PLZ und Ort*
E-mail*
Telefon